Toller Termin mit Jens Peter Jensen in Nordhastedt.


Am Sonnabend, den 31. Juli war unser SPD-Bundestagskandidat, Jens Peter Jensen, in Nordhastedt für eine Fahrrad-Dorf-Rundfahrt zu Besuch.

Doch leider war das Wetter sehr unbeständig, so dass wir kurzer Hand einfach auf einen Planwagen, gezogen von einem Traktor, wechselten.

Wir trafen uns in der „Olden Schriewerie“ im Ortskern und gingen von dort in die Kindertagesstätte, wo wir von der KiTa-Leiterin, Astrid Peters, freundlich empfangen wurden.

Es ist wirklich beeindruckend mit welcher Dynamik sich unser Dorf und damit auch der Bedarf an Betreuungsplätzen in der KiTa entwickelt hat.
Am Anfang gab es nur eine Kita-Gruppe im Ev. Gemeindehaus, dann folgte der Neubau am heutigen Standort. Diversen Erweiterungen und Anbauten bis hin zum aktuellen Bau der Krippenplätze folgten, um die Bedarfe zu sichern. Dabei ist noch nicht abzusehen, wie sich unserer Dorf in den nächsten Jahren entwickeln wird.

Jens Peter Jensen nahm sich viel Zeit, weil die Jugend sehr am Herzen liegt.

 

Unser Nordhastedt ist bei den Bürgerinnen und Bürgern und vielen Gästen sehr beliebt. Hier gibt alles, was der Mensch für ein glückliches und zufriedenes Leben braucht. Wir haben in Nordhastedt verschiedenste Unternehmen, eine gute Grundversorgung, Bahn- und Bus, Supermarkt, Ärzte für Mensch und Tier, Eisdiele, Imbiss, Gaststätten, Waldschwimmbad, Reitsport, Landwirtschaft, viel Natur, gute Luft, viele Vereine, die sich alle sehr engagieren, Kindertagesstätte und Grundschule und ganz besonders eine gute Dorfgemeinschaft, die zur Zeit in der Pandemie unter den Einschränkungen leiden musste. Und all das macht unser Nordhastedt beliebt und lebenswert.

 

Gemeinsam fuhren wir von der Kita, vorbei am Schulneubau der zweizügigen Grundschule in der Dorfmitte ging es weiter zum Waldschwimmbad am Mühlenteich. Besonders lobte Jens Peter die solare Heizungsunterstützung für die Freibadanlage. 

Dort erwischte uns ein kleiner Regenschauer. Aber kein Problem, denn wir waren gut mit einem Regenschutz auf dem Planwagen ausgerüstet, so dass uns dies nichts anhaben konnte.

Auf Grund der doch schnell vergangenen Zeit wurde die Tour etwas abgekürzt und es ging gut gelaunt zurück in die Ole Schriewerie, wo wir bei Kaffee und sehr leckerem Eis noch ausführlich schnacken konnten. Die SPD Nordhastedt freute sich über interessante Bürgergespräche vor Ort.

Die Erststimme für den Direktkandidaten Jens Peter Jensen und die Zweitstimme für den Kanzlerkandidaten Olaf Scholz.

Wir brauchen eine klare Stimme für die Westküste im Bundestag. 

SPD Nordhastedt
Der SPD Ortsverein mit dem grünen Herzen für die Region